Freitag, 25. Januar 2013

Frühlingsboten?




Bunt geht es auf dem Zaun zu; angeregt  von der Mütze auf´m Zaun beim Strick- und Spinntreff Leopoldstal hat Beatrix ihre Wollreste schöpferisch verarbeitet. Das erste Wollgraffitti in meinem Heimatdorf.
Grad heute hat ihr Mann ein Bein in Gips. Da ist klar, was nun bestrickt werden muss...





Zur Zeit wärmen mich meine selbstgesponnen Socken. Das bläüliche aar passt sogar in meine Schuhe. Morgens werfe ich mir dann noch mein Wollkleid über, was ist eine Spinnerin doch glücklich. 
Heute habe ich meine Füsse beim Osteopathen in Behandlung gehabt, da laufe ich gleich fast wie ein junges Reh, das war sooo wohltuend.

LG Sabine
die heute einfach nur glücklich ist

Kommentare: