Montag, 7. Januar 2013

och...



rbiene hat mich fotografiert in meiner bunten Weste. Eine Anleitung von der Beyenburgerin inspirierte mich. Da ich auf die kleinen figurschmeichelnden Keile nicht verzichten wollte, habe ich das Ding einfach von oben gestrickt.
Och ist heute, dass ich wieder los muss, meinen Lebensunterhalt zu verdienen.
Och ist auch, dass ich müde bin.
Och ist , dass ich nicht ein technisches Teil zum Übertragen meiner Fotos gefunden habe!
Ich vergesse allmählich, dass ich viel gewerkelt habe und dass ich wunderbunte Wolle gefärbt habe, Wenn das Jahr so wird,wird es schön...


LG Sabine,
 die hoffentlich den Abend in der Spinngruppe verbringen wird

Kommentare:

  1. Hallo Sabine

    Och, ich muss auch wieder meinen Lebensunterhalt verdienen, dabei wäre es so schön zu Hause in der Stube mit Wolle und so.

    liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine. Du dürftest dem Abend in der spinngruppe verbringen und es war wieder einmal toll unsere wolle auf dem Tisch liegen zu sehen. Eine tolle farbvielheit ( gibt es das Wort?)

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns geht es erst in der nächsten Woche mit den Spinntreffen weiter. Deine Weste ist ja ein leuchtender Stern im Winter. Schöne warme Farben,
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  4. Der Och Tag war dank Spinnen in der Schule! und in der Gruppe dann noch sehr schön. Farbvielheit gibt es ab jetzt als Wort! Einen schönen Tag und lg Wollküre Sabine

    AntwortenLöschen