Montag, 11. März 2013

angesichts der Eiseskälte

muss ich leider meine frisch gefärbte Wolle gefrier-trocknen. Nach dem Aufhängen bildeten sich prompt Eiszäpfchen...



Das Wellentuch ist mir gut gelungen; die Anleitung von  hier war für mich gut verständlich. 

Gefärbt hatte ich Holländische Wolle von Wollknoll. Die Fasern -eher mittelfein- lassen sich sehr gut verspinnen. Anders als die feine Wolle filzt sie kaum bei roher Behandlung durch z.B. Spülen in der Waschmaschine...Überzeugend ist auch der Preis. Für Spinn und Farbexperimente kann ich diese Faser nur empfehlen. Zudem trägt sie sich gut am Hals.


Das Wollgraffiti - Projekt in meinem Heimatdorf wächst. 


Ein Griff in meine Restepakete brachte Beatrix noch mal bunte Wolle. Mein Beitrag -ein Häschen- ist ein wenig zusammengesunken.

Noch 8mal morgens los, dann sind Ferien!
LG Sabine



Kommentare:

  1. Dein Tuch ist ja Klasse geworden!!!!!
    LG Sabine aus Bad Driburg

    AntwortenLöschen
  2. Der Gartenhag sieht lustig aus! Und das Tuch ist superschön. Gute Woche, Regula

    AntwortenLöschen
  3. Dein Wellentuch ist soooo schööön geworden. Vielen Dank für deine Teilnahme.
    Herzliche Grüße
    K.

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Tuch, auch die Farben einfach super.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen