Mittwoch, 10. Juli 2013

Meinberg spann

und ich mittendrin am Sonntag.

Zum Fotografieren bin ich gar nicht gekommen.Mehr gibt es hier und hier und sicherlich im großen weiten Netz.
Wieder eine wunderbare Atmosphere in wollseeligem Ambiente. Wer diesen Schatz nicht zu würdigen weiß...Den Veranstalterinnen tausend Dank. Der Markt ist für mich einzigartig !

Spinnbedarf brauchte ich ja mal wieder nicht, zog dann doch mit 1000g mehr nach Hause, als ich mitgebracht hatte. :)
 Ich habe denTag mit Merino verbracht.
 Auf dem Backblech in meinem Bastelofen schnellnoch Samstag Abend gefärbt, trocknete er des Nachts auf der Leine schnell. Endlich konnte ich wieder aus der Falte spinnen. Das Purpur von der Weste hatte ich ja zu 50% verfilzt im Topf. 
Was spinnbar war, ließ sich nicht gescheit und fluffig ausziehen. Um den Unterschied noch mal zu dokumentieren, habe ich die Technik für mich wiederholt.

 Im kleinen Bild habe ich glattes Garn erreicht,
 indem ich den Kammzug längst in mehrere Teile auseinandergerupft habe und diese Teile nach und nach nach hinten verzogen habe.

Aus der Falte jedoch hat das weichste Ergebnis, 
das läßt sich mit geschlossenen Augen am einfachsten erfühlen. Das andere fasst sich fast wie  Baumwolle an...

Zur Entlastung meines Gedächnisses speichere ich hier mal meine Färbeergebnisse

von rechts nach links:
smaragd
grün ( 1Teil smaragd,7 Teile gelb)
blau
violett ( 1Teil hot pink, 1Teil blau)


Am Sonntag verbringen Sabine und ich  Zeit mit unseren Spinnrädern in Bad Driburg. 14.30 Uhr treffen wir uns am Haupteingang. Will sich jemand dazu gesellen?
Gegenüber an der Kirche ist genug Parkplatz. Es kostet jedoch Eintritt für den Park.

LG Sabine


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen