Samstag, 25. Januar 2014

...


Eigentlich spinne ich der Zeit hinterher.
 Die Färbungen , die oft aus der Natur inspiriert werden, liegen erstmal rum und diese habe ich dann aus Mangel an entsprechender Faser immer zum wöchentlichen Spinntreffen dabei gehabt
. Bis sie dann versponnen und verstrickt sind, dauert es ja auch eine Zeit. 
Also hier :Spätsommer trifft Hochwinter. Der Wärmung tut es keinen Abbruch. Um in die passende Zeit zu rücken werde ich mal Primen begucken..

LG Sabine

1 Kommentar:

  1. Boahh, machst Du tolle Wolle! Ich flipp aus, die Farben & dann auch noch Spinnen! Im Bauernhausmuseum um die Ecke, hätt' ich mir um ein Haar mal eine Handspindel (heißt das so?) gekauft, weil mir die Vorstellung so gefiel, von der kardierten Wolle bis zur gestrickten (oder sogar mit Nadelbinden) Socke....leider bin ich eher lieber schneller *räusper* .... also kein Spinnen im Sinne von Fäden - sonst schon! Liebe bewundernde Grüße

    AntwortenLöschen