Samstag, 5. April 2014

WOLLE WASCHEN


bei dem schönen Wetter kein Problem. Ich habe schon Berge fertig. Mit neuer Kofferwaage wasche ich solange, bis ich fünf Kilo zusammen habe, die gehen dann noch mal weg zum Kardieren.




Links Cheviot, rechts Merino,  oben Strickpröchen, unten ein Strängelchen mit ca. 400 LL/100g.

Meine Jacke aus Merino hat so gar keinen Stand.
 Deshalb geht ein neues Projekt aus der Vereinigung aus beiden Fasern an den Start.
Ich versuche mal, mir etwas Zeit dafür zu lassen und die Wolle nur am Joy zu spinnen; 
das ist meistens nur freitags im Einsatz, wenn die Wollküren sich treffen.
Dann hätte ich auch Zeit, meine anderen fünf bis zehn angefangenen Werke nach und nach abzuabrbeiten.
Manchmal platzt mir der Schädel vor soviel Ideen...



Ten Stich stricken z.B. macht mich süchtig...


Da habe ich gleich mal ausprobiert,
 die Technik nicht im Quadrat zu stricken; 
aus dem Rechteck gäbe es dann eine Decke, die zweckmäßiger wäre.

Morgen geht es zum Koffermarkt nach Herford.In Freude darauf mit

LG 
Sabine

Kommentare:

  1. Wolle ist was Wunderbares. Viel Spass am Markt! Regula

    AntwortenLöschen
  2. Wollt ich doch sagen, die Decke kenn ich doch :-) Meine Erste ist aus versehen rechteckig geworden. So kann es gehen ...

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen