Montag, 21. Juli 2014

wollkig und heiter



Ein paar Meterchen Wollkengarn entsprangen meinem Kiwi. Material: Röllchen aus Coburger Fuchs mit Fitzelchen. Diese Faser erlaubt ein völlig entspanntes Core-Spinnen und bleibt schön fluffig.


Davon könnte es noch mehr geben...

Dieses Effektgarn geht sogar durch die kleine Fadenführung am Kiwi.

 Sabine R. brachte mir den Webrahmen mit, weil es mir mal wieder schnell gehen musste, habe ich ihn noch nicht so genutzt, wie verabredet.  Mein Rücken scheint nicht für die Arbeit an ihm gemacht zu sein, er schmerzte sehr schnell.

Meine Auswahl für den Schal,der schon zum Trocknen hängt.

 Sabine R. hat nun den Countryspinner mitgenommen, für mächtige Garne hatte ich einige Kammzuge gefärbt,

die zu bunten Röllchen kardiert werden.

Morgen flügeln wir zur Wollfabrik Mönchengladbach aus. Das wird ein Spaß.

LG Sabine

Kommentare:

  1. Das sieht ja toll aus! Viel Spass in der Wollfarbrik. Regula

    AntwortenLöschen
  2. Den hatten wir, Im Zug gestrickt, nie verfahren, obwohl wir zweimal auf demf alschen Gleis standen, alle Anschüsse perfekt und im Wolleparadies verweilt.

    AntwortenLöschen